Beratung – damit es im Unternehmen weitergeht

Wissenswertes zum Thema Zeitarbeit

Zeitarbeit auch unter den Begriffen Arbeitnehmerüberlassung oder Personalleasing bekannt ist eine Dreiecksbeziehung zwischen einem Unternehmen, einem Arbeitgeber (Verleihfirma) und einem Arbeitnehmer (Zeitarbeiter). Letzterer, also der Arbeitnehmer, hat einen Arbeitsvertrag mit dem Entleiher bzw. der Verleihfirma aber wird verschiedenen Unternehmen für eine bestimmte Zeit zur Verfügung gestellt. Der Arbeitnehmer verrichtet seine Tätigkeiten nicht bei seinem Arbeitgeber, sondern nur auf Leihbasis bei jemand anderem.

Vor allem für Berufseinsteiger oder Personen, die bisher Schwierigkeiten hatten, einen Arbeitsplatz zu finden, für diejenigen könnte Zeitarbeit ein Sprungbrett in ein festes Arbeitsverhältnis werden. Ebenso nutzen Unternehmen gerne dieses Konzept, um einen geeigneten Mitarbeiter zu finden und flexibel gegen hohes Arbeitsaufkommen reagieren zu können. Neben festem Stammpersonal kann so zusätzlich aufgestockt werden. Nach Beendigung der Tätigkeit wird der Arbeitnehmer zeitnah schon beim nächsten Unternehmen vorgestellt, sodass dieser weiterhin beschäftigt bleibt. Alle gesetzlichen Pflichten fallen somit auf den Entleiher. Dieser gewährt und bezahlt demnach ebenfalls den Urlaub, das Gehalt und alle weiteren Sozialbeiträge.

Fast 20 % aller Beschäftigungsaufnahmen erfolgen über Zeitarbeit, wie beispielsweise ISK Industrie- Service Krebs KG. Mehr als 70 % davon fallen auf Produktionsberufe oder wirtschaftliche Dienstleistungsberufe. Lediglich ein kleiner Teil mit etwa 2 % auf IT und Naturwissenschaft. Nach 15 Monate haben alle Arbeitnehmer sogar Anspruch auf Equal Payment und in vielen Branchen wie beispielsweise der Metall-, Elektro oder Kunststoffindustrie gibt es attraktive Zuschläge. Darüber hinaus erhalten alle Angestellten ein Arbeitszeitkonto, sodass selbst in Zeiten ohne Einsatz weiterhin Lohn gezahlt wird. Viele Verleihfirmen inserieren diverse Stellenanzeigen auf gängigen Jobbörsen. Nicht selten bieten gleich mehrere Anbieter ein und dieselbe Stelle an, da auch in diesem Bereich ein hoher Konkurrenzkampf herrscht. Das Angebot an Stellen ist also riesig, weshalb man sich nach seinen Wünschen auf eine für sich passende Stelle gleich bewerben kann. Oft reicht schon der Klick auf einen Bewerberbutton und schon erscheint ein Formular, bei welchem man seine persönlichen Daten eintragen muss und wichtige Dokumente hochladen kann. Fast jede Firma nimmt ebenso Initiativbewerbungen entgegen und meldet sich bei einer geeigneten Stelle recht zügig. Ebenfalls ist eine Bewerbung per E-Mail möglich.

Gute Arbeitgeber sind Mitglied in Branchenverbänden zum Arbeitsschutz zertifiziert und bieten gute Förder- und Weiterbildungsprogramme für seine Arbeitnehmer. Des Weiteren setzen sie sich für Menschenrechte, Integration und Umweltschutz ein. Selbstverständlich werden alle personenbezogenen Daten rechtskonform behandelt und nur nach Zustimmung und Erlaubnis an Dritte weitergegeben. Die meisten Unternehmen, die einen guten Ruf besitzen, werden auch privat weiterempfohlen. So wird schnell die Spreu vom Weizen getrennt.

Ist man also auf der Suche nach einem flexiblen und interessanten Arbeitsumfeld oder möchte man nur einen gewissen Zeitraum überbrücken, für denjenigen kann Personalleasing durchaus interessant werden.